Deutsche Telekom arbeitet mit Celo zusammen, um barrierefreie Dienste für DeFi-Benutzer bereitzustellen

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Der deutsche Telekommunikationsriese Deutsche Telekom hat eine neue Partnerschaft mit dem in den USA ansässigen Blockchain-Zahlungsunternehmen Celo bekannt gegeben.

Die Deutsche Telekom betritt den DeFi-Markt

Die Deutsche Telkom hat einen erheblichen Anteil der von Celo entwickelten Utility-Token CELO gekauft, um die Einführung von dezentralen Finanzierungen (DeFi) in großem Umfang zu verbessern und zu fördern.

Diese Investition ist eine Roadmap, um Kunden mit Smartphones den Zugang zu DeFi-Tools und -Diensten zu erleichtern.

Die Deutsche Telekom investierte über ihren Venture-Arm, den Telekom Innovation Pool (TIP).

Das Bonner Unternehmen hat jedoch nicht festgelegt, wie viel es in das Celo-Ökosystem investiert hat, sondern erklärt, dass es das erste Telekommunikationsunternehmen ist, das den Sprung in die DeFi geschafft hat.

Darüber hinaus tritt die Deutsche Telekom der Celo Alliance for Prosperity bei – einem Netzwerk von Unternehmen, die im Celo-Ökosystem tätig sind. Eine Rekordzahl von 130 Firmen, die auf verschiedene Bereiche verteilt sind, sind Mitglieder der Blockchain-Firma.

Um seinen Platz im Blockchain-Ökosystem weiter zu festigen, bietet die Deutsche Telekom ihrer T-Systems MMS-Tochter an, als Validator bei der Nutzung der Open Telekom Cloud (OTC) zu fungieren. Auf diese Weise können mobile Benutzer sichere Finanzdienstleistungen erhalten und den europäischen Rechtsrahmen für Best Practices der Branche einhalten.

Außerdem wird die Deutsche Telekom ihre SMS-API Validatoren zum Senden von Bestätigungsnachrichten über die Plattform zur Verfügung stellen. Diese vielfältige Gruppe von SMS-Anbietern auf der Celo-Plattform würde die Sicherheit und Zuverlässigkeit des dezentralen Telefonüberprüfungsprotokolls verbessern.

Nach der Ankündigung stellte Celo-Mitbegründer Rene Reinsberg fest, dass die Beiträge des Telekommunikationsunternehmens einen großen Beitrag zur Entwicklung der Infrastruktur des Blockchain-Unternehmens leisten würden.

Laut Reinsberg wird die Kombination aus dem Besitz von CELO und dem Aufbau seiner Mobile-First-Plattform dazu beitragen, die Massenakzeptanz digitaler Assets zu beschleunigen und sichere und kostengünstige Zahlungen für Smartphone-Benutzer überall zu schaffen.

Die Deutsche Telekom tritt einer Eliteklasse von Blockchain-Enthusiasten bei

Mit der wachsenden Überzeugung, dass Kryptowährungen das eigentliche Merkmal eines Wertspeichers haben, haben viele traditionelle Technologieunternehmen ihre Barreserven schrittweise in virtuelle Währungen umgewandelt.

Das Krypto-Asset mit der größten institutionellen Nachfrage seit Krypto ein bekannter Name ist Bitcoin. Die älteste Kryptowährung der Welt mit einer Marktbewertung von über 1 Billion US-Dollar ist aufgrund der Annahme gestiegen, dass sie ein besserer Wertspeicher als Gold ist.

Tech-Unternehmen mögen Tesla Inc., MicroStrategy, QuadratFinanzhäuser wie WisdomTree, NYDIG, Grayscale und eine wachsende Anzahl anderer haben sich auf die eine oder andere Weise einen BTC gesichert.

Angesichts der Tatsache, dass das digitale Asset die Art und Weise, wie wir Geld ausgeben und verwenden, revolutionieren wird, sagen Branchenexperten, dass Kryptowährungen hier bleiben werden. Und mit der Technologie, die Kryptowährungen zugrunde liegt und unzählige Anwendungen in wichtigen Sektoren hat, könnte die Deutsche Telekom der Katalysator für den Zustrom von mehr Telekommunikation in das Blockchain-Ökosystem sein.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close