Wie Blockchains in die Musikindustrie vordringen, könnte Musiker im digitalen Zeitalter stärken

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


  • Laut einem aktuellen Bericht sollten Musiker durch den Übergang von Lizenzgebühren in Blockchain für die Musikindustrie gestärkt werden.
  • Laut der Studie besteht im Markt für digitale Musik-Streaming-Dienste ein Wachstumspotenzial für Blockchain.

Laut einem kürzlich veröffentlichten Bericht sollten Musiker und Künstler durch den Übergang von Lizenzgebühren in Blockchain-Technologie für die Musikindustrie gestärkt werden, indem ihre Verhandlungsmacht für die Forderung nach einer höheren Auszahlung erhöht wird. Laut der Studie von OPUS besteht im Markt für digitale Musik-Streaming-Dienste ein hohes Potenzial für ein Wachstum der Blockchain.

Basierend auf der Blockchain gibt die Plattform an, dass Musiker an dezentralen Plattformen interessiert sein könnten, da sie im Vergleich zu herkömmlichen Plattformen zur Förderung ihres Handwerks ein höheres Einkommen für die Musik erzielen können.

Die Studie von OPUS zeigt, dass das Unternehmen der Ansicht ist, dass eine Änderung der Token-Lizenzgebühren auch Musikern und Künstlern eine Vielfalt an persönlichen Portfolios bieten würde.

Eine wichtige Sache, die in der Studie untersucht wurde, ist, dass dezentrale Open-Source-Musikplattformen in Zukunft nicht nur in erster Linie untersuchen sollten, wie ein Musiker für den endgültigen Anteil der Lizenzgebühren bezahlt wird, sondern ihm auch einen Einblick in die anwendbaren Aspekte der Finanzkompetenz geben sollten. In dem Bericht heißt es weiter:

„Da dieser Markt derzeit von einigen wenigen großen Akteuren dominiert wird, gibt es einen erheblichen Spielraum für neue Plattformen, um die Art und Höhe der Lizenzgebühren zu ändern, die an einzelne Musiker, Podcast-Produzenten und alle anderen Künstler verteilt werden. Insbesondere die Blockchain ist hier, um den Status Quo zu ändern. “

In dem Bericht über die wirtschaftliche Rolle, die Blockchain in der Musikindustrie spielen würde, wird hervorgehoben, dass China, Russland und Indien bemerkenswerte Veränderungen sehen würden. Dies wird trotz der unbestreitbaren Dominanz geschehen, die Streaming-Plattformen wie Amazon und Spotify in der Industrie haben.

Es wird interessant sein zu sehen, wie sich diese Situation entwickelt. Weitere Neuigkeiten zu diesem und anderen Themen Krypto Updates, behalte es bei CryptoDaily!

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close