Wertpapierfirmen haben bereits 4,3% des Bitcoin-Angebots übernommen: Arcane Research

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Wertpapierfirmen haben bereits über 800.000 Bitcoins (BTC) – oder 4,3% des aktuellen Krypto-Angebots – unter ihrer Leitung (AUM), Vetle Lunde, Analyst bei der Kryptodatenfirma Arcane Research. aufgedeckt auf Twitter heute.

"Börsengehandelte Bitcoin-Anlageinstrumente verwalten inzwischen mehr als 800.000 BTC, was 4,3% des zirkulierenden Bitcoin-Angebots entspricht", sagte Lunde.

Darüber hinaus haben Bitcoin-Fonds seit Anfang dieses Jahres bereits mehr als 100.000 BTC aufgenommen, fügte er hinzu.

Insgesamt belaufen sich die Bestände der Bitcoin-Fonds zu aktuellen Preisen auf über 46 Mrd. USD. Unter ihnen ist der Investmentgigant für digitale Vermögenswerte, Grayscale, mit einem Marktanteil von 82% nach wie vor führend.

Laut dem jüngsten Bericht von Grayscale, der am Freitag veröffentlicht wurde, verwaltet das Unternehmen insgesamt 41 Milliarden US-Dollar an digitalen Assets. Der Graustufen-Bitcoin-Trust macht den Löwenanteil dieser Bestände aus und beläuft sich auf rund 34,7 Mrd. USD an BTC. Es folgt der Ethereum Trust des Unternehmens, der eine ETH im Wert von 5,17 Milliarden US-Dollar hält. Lunde wies darauf hin:

"Mit den drei jüngsten ETF-Zulassungen in Kanada hat die Dominanz von Grayscale auf dem Markt jedoch allmählich abgenommen."

Exchange Traded Funds (ETFs) sind eine spezielle Art von Wertpapieren, die die Preise bestimmter zugrunde liegender Vermögenswerte abbilden und auf traditionellen Finanzplattformen gehandelt werden können. Mit Bitcoin-ETFs können institutionelle Anleger der Preisvolatilität von BTC ausgesetzt werden, ohne die Krypto tatsächlich zu halten.

Die Securities and Exchange Commission (SEC) hat jedoch in den letzten Jahren alle Anträge für Bitcoin-ETFs abgelehnt, sodass diese Anlageprodukte in den USA immer noch nicht verfügbar sind.

Die drei kanadischen Bitcoin-ETFs hingegen haben bereits innerhalb weniger Wochen seit ihrer Zulassung einen Marktanteil von 2,5% erreicht, so Lunde.

Wie CryptoSlate Berichten zufolge haben die Vermögensverwalter Fidelity Investments, SkyBridge Capital und VanEck kürzlich Bitcoin-ETFs beantragt – die Entscheidung der SEC liegt jedoch noch in der Luft.

Gefällt dir was du siehst? Abonnieren Sie Updates.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close