Österreich besteuert Krypto wie Aktien und Anleihen: Bericht

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Das österreichische Bundesfinanzministerium hofft, das Vertrauen in Kryptowährungen zu stärken, indem es sie wie Mainstream-Aktien- und Anleihenanlagen besteuert, so eine Bloomberg-Geschichte.

  • Ab dem kommenden März erhebt Österreich eine Kapitalertragssteuer von 27,5% auf digitale Währungen, einschließlich Bitcoin und Ether.
  • Die Initiative wird Teil einer bundesweiten Steuerreform sein.
  • Österreich nannte sein Modell das erste seiner Art und sagte, dass eine Straffung der Bedingungen zwischen den Anlageklassen für die Anleger gerechter wäre.
  • „Wir machen einen Schritt in Richtung Gleichbehandlung, um Misstrauen und Vorurteile gegenüber neuen Technologien abzubauen“, sagte das Finanzministerium am Dienstag in einer von Bloomberg zitierten Erklärung.

Weiterlesen: House schickt Infrastrukturrechnung mit Krypto-Steuerrückstellung an US-Präsident

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close