Gold österreichische Münzen

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

Österreich war die Heimat einer Dynastie, die Mitteleuropa fast 700 Jahre lang beherrschte. Die Habsburger dachten, sie seien die Anhänger der römischen Kaiser, deshalb ließen sie sich von einem zweiköpfigen Adler vertreten, der gleichzeitig nach Osten und Westen schauen kann. Das Schicksal dieser Dynastie hatte großen Einfluss auf Österreich und die Geschichte der ganzen Welt, da dort der Funke sprang, der zum Ersten Weltkrieg führte.

Dieses Land prägte im Laufe der Zeit mehrere Goldmünzen, einige für den Handel und andere als Goldbarren. Der bekannteste von ihnen ist der Dukate. Sein Name stammt von der Inschrift der ersten Münzen dieses Typs, die 1140 in Venedig erschienen sind. Das Wort "ducatus" bezog sich auf das Herzogtum Venedig. Weil es leicht zu prägen und wertvoll war, wurde der Dukat sehr beliebt.

Österreich gab 1612 seine ersten Dukaten heraus. Sie waren bis zum Ersten Weltkrieg die Handelsmünze in ganz Europa. Nach diesem Ereignis waren die Dukaten, die erschienen waren, lediglich Rückschläge, um an den "letzten großen Monarchen Europas" zu erinnern, der Franz Josef war. Sein Gesicht erscheint auf der Vorderseite dieser Münzen, während das Symbol der Habsburger Dynastie, der zweiköpfige Adler, der sein Wappen trägt, die Rückseite schmückt. Heutzutage werden diese Münzen nur als Goldbarren für Investoren oder für leidenschaftliche Numismatiker hergestellt.

Der Dukate ist jedoch nicht die einzige in Österreich geprägte Goldmünze. Zur gleichen Zeit, als sie verwendet wurden, waren auch die Florins auf dem Markt. Nach ihnen erschienen die Goldkronen mit 10, 20 und 100 Stückelungen. Trotzdem bleiben die Dukaten die Goldmünzen mit der höchsten Reinheit, die für den Umlauf ausgegeben werden. Sie bestehen aus einer Legierung, die aus 986 Teilen Au und 14 Teilen Cu besteht. Genau wie die eigentlichen Goldsouveräne sind die Dukaten ein wichtiger Bestandteil von Sammlerstücken oder eine Investition geblieben, die sich lohnt.

Österreich prägte nach der Tradition der Anlagemünzen die Philharmoniker. Diese sollen die weltweit geschätzten Wiener Philharmoniker feiern. Ihr Nennwert beträgt 100 Euro und sie bestehen aus einem der reinsten Materialien, einer Legierung, die 999 Teile Au und 1 Teil Cu enthält.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close