Colonial Pipeline-Hacker haben höchstwahrscheinlich KEINE Bitcoins an eine Börse geschickt, wie die Leute behaupten

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Ich sehe immer wieder Leute kommentieren, dass das FBI die Bitcoins von den Colonial Pipeline-Hackern nur durch einen Haftbefehl für einen Austausch beschlagnahmt hat.

Bsp.: https://twitter.com/JordanSchachtel/status/1401996717394960389?s=20
und
https://twitter.com/VickerySec/status/1402006151428861954

Dies ist NICHT wahrscheinlich passiert, wie könnten sie so ausgereift sein, dass sie diese Art von Hack ausführen und ihn dennoch an eine KYC/AML-Börse in Amerika senden…

Was wir wissen, ist, dass die Strafverfolgungsbehörden einen Beschlagnahmebefehl GEGEN DAS FBI ausgestellt haben, da das FBI die privaten Schlüssel hatte, zu denen die Bitcoins gelandet sind. Seltsam? Siehe unterer Link.

Also entweder:

* Jemand, der für das FBI arbeitet, hat viele Bitcoin-Wasch-/Mixing-Dienste im Darkweb, die tatsächlich für das FBI arbeiten, in denen die Hacker gefangen waren. Und dann, ohne den Prozess preiszugeben, sagte "das FBI hat den privaten Schlüssel zu den gehackten Bitcoins".

* Oder ein Sicherheitsteam, das für das FBI arbeitet, hat es geschafft, DarkSide zu hacken, indem es Hinweise aus der Kommunikation / Verhandlung zwischen den Hackern und ihren Opfern über Überwachungsprogramme verwendet … und durch die Analyse ihrer Entschlüsselungssoftware usw. Dann hat es geschafft, sie über eine Hintertür zu hacken und zu senden die Bitcoins an das FBI, was dann zum Beschlagnahmebefehl „gegen“ das FBI führte.

Ich glaube, 1. ist es wahrscheinlicher, dass ein Honeypot eingerichtet wurde, oder 2. sie wurden irgendwie durch einen Hack kompromittiert. Aber ich glaube nicht, dass sie die Bitcoins dummerweise an ein Coinbase-Konto geschickt haben.

Lesen Sie insbesondere die Punkte 33-35. Die gehackten Bitcoins befanden sich in der "BETREFFADRESSE" und wurden seitdem nicht bewegt, daher im Besitz des FBI, das diesen Beschlagnahmebefehl gegen sie von der Strafverfolgung hatte, nirgendwo steht, dass dies gegen Coinbase oder einen anderen Austausch ist:
https://web.archive.org/web/20210607215535/https://www.justice.gov/opa/press-release/file/1402056/download

Reddit von brando2131 ansehen – Quelle ansehen

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close