Bitcoin steht vor einem weiteren Ausfalltag, da Aktien Stimulusbemühungen ablehnen


Bitcoin spürt erneut die Anziehungskraft, da die Anleger trotz des massiven US-Konjunkturpakets in dieser Woche das Risiko auf den traditionellen Märkten verlagern.

Die nach Marktwert höchste Kryptowährung wird derzeit in der Nähe von 5.050 USD gehandelt, nachdem sie laut Bitcoin-Preisindex von CoinDesk am späten Dienstag keinen starken Halt über 5.500 USD gefunden hat.

Die Preise wurden vor 24 Stunden besser geboten, als die globalen Aktien grün blinkten. Die Stimmung während der asiatischen Handelszeiten am Mittwoch verschlechterte sich jedoch, und die an den S & P 500 gebundenen Futures fielen um 5 Prozent, was ein "Limit down" auslöste – den maximal möglichen prozentualen Rückgang an einem Handelstag.

Asiatische Aktien zeigten ebenfalls eine schwache Performance und lieferten negative Hinweise auf die wichtigsten europäischen Aktienindizes, die derzeit um mindestens 3 Prozent gefallen sind.

„Die globalen Aktienmärkte setzen sich fort
lehnen Sie die von den USA vorgebrachten Konjunkturmaßnahmen mit der Aufzeichnung des S & P 500 ab
Der größte Ein-Tages-Rückgang am Montag seit 1987 ", sagte Matthew Dibb, Mitbegründer
und COO von Stack, einem Anbieter von Kryptowährungs-Trackern und Indexfonds.

Die US-Notenbank hat am frühen Montag eine Zinssenkung um 100 Basispunkte angekündigt und eine neue quantitative Lockerung in Form von Anlagenkäufen in Höhe von mindestens 700 Mrd. USD angekündigt. Darüber hinaus sagte die Trump-Regierung am Dienstag, sie plane, Schecks im Rahmen eines 1-Billionen-Dollar-Konjunkturprogramms direkt an US-Bürger zu senden.

Trotzdem blinken die Aktienmärkte rot, was wahrscheinlich darauf hindeutet, dass die Anleger besorgt sind, dass eine Lockerung der Geldpolitik die Wirtschaftstätigkeit nicht katalysieren wird. Schließlich wird die Bedrohung des globalen Angebots und der globalen Nachfrage nicht durch institutionelle Systemausfälle verursacht, sondern durch die zunehmende Coronavirus-Pandemie.

Infolgedessen kann eine nachhaltige Preiserholung sowohl bei Aktien als auch bei Bitcoin schwer fassbar bleiben, bis sich die Coronavirus-Infektionskurve stabilisiert.

"Wenn sich die Auswirkungen des Coronavirus-Ausbruchs jedoch über die bereits festgestellte globale Sperrung hinaus verstärken, könnte dies zu einem weiteren Gewinn führen", sagte Simon Peters, Analyst und Experte für Krypto-Assets bei der Multiasset-Investmentplattform eToro gegenüber CoinDesk.

In diesem Fall könnten Anleger Bitcoin erneut als Liquiditätsquelle betrachten, was zu einer weiteren Verkaufswelle führt.

Bitcoin konsolidiert derzeit und zeigt Unentschlossenheit auf dem Markt, sagte Peters. Dies scheint der Fall zu sein, da die Kryptowährung in einem Dreiecksmuster auf einem Intraday-Diagramm feststeckt.

4-Stunden-Chart

4h-2

Bitcoin hat ein aufsteigendes Dreieck herausgearbeitet, das zwei Trendlinien umfasst – eine horizontale Linie, die den Preiswiderstand verbindet, und eine steigende Trendlinie, die höhere Tiefs verbindet.

Ein 4-stündiger Abschluss über dem oberen Rand des Dreiecks, derzeit bei 5.945 USD, würde einen aufsteigenden Ausbruch bestätigen und die Türen für 6.425 USD (Dezember-Tief) öffnen.

Jedoch,
Wenn das untere Ende des Dreiecks bei 4.865 USD verletzt wird, können sich weitere Verkäufer anschließen
der Markt, was einen erneuten Test der jüngsten Tiefststände unter 4.000 USD ergibt.

Tages-Chart

btc-d-2

Der 14-Tage-Index für die relative Stärke signalisiert überverkaufte Bedingungen mit einem Wert unter 30, während das MACD-Histogramm höhere Tiefs unterhalb der Nulllinie erzeugt, ein Zeichen für eine Abschwächung der rückläufigen Dynamik.

Einem Dreiecksausbruch auf dem 4-Stunden-Chart könnte, falls bestätigt, eine schnelle Rallye auf 6.000 USD folgen.

Offenlegung: Der Autor besitzt zum Zeitpunkt des Schreibens keine Kryptowährung.

Offenlegung Lesen Mehr

CoinDesk ist führend in Blockchain-Nachrichten und ein Medienunternehmen, das nach höchsten journalistischen Standards strebt und strenge redaktionelle Richtlinien einhält. CoinDesk ist eine unabhängige operative Tochtergesellschaft der Digital Currency Group, die in Kryptowährungen und Blockchain-Startups investiert.

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

Werbung: Immobilienmakler HeidelbergMakler Heidelberg

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close